Gäste-Tipps

Visita Leipzig

Sie lieben gut organisierte Gruppenreisen mit dem Blick für die berühmten Kleinigkeiten?

Visita Leipzig offeriert Ihnen komplette Gruppenprogramme für Leipzig, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Ob lustig und unterhaltsam oder auf anspruchsvolle Themen zugeschnitten, ob als Gruppenreise, Betriebsausflug oder als Tour mit dem Sportverein - bei  Visita Leipzig sind Sie HERZLICH WILLKOMMEN. Nicht nur Leipzig lohnt einen Besuch. Auch im Thüringer Wald, im lieblichen Saale-Unstrut-Tal, der Oberlausitz oder im Elbsandsteingebirge gibt es viel zu entdecken. Neugierig? Hier werden Sie bestimmt fündig.

Unser Leipzig-Special:

Leipzig für Genießer
Genießen mit allen Sinnen -  ist das Motto dieser Reise. Sie hören Literatur, fühlen Musik, sehen berühmte Kunst und seltene literarische Schätze. Genießen Sie die Gaumenfreuden der Leipziger Küche. Auf Sie wartet immer etwas ganz Besonderes. Wenn Sie persönliche Betreuung, liebevolle Kleinigkeiten und besondere Erlebnisse suchen, sind Sie bei dieser außergewöhnlichen Gruppenreise nach Leipzig richtig.

Buchbar über:

Visita Leipzig OHG
Seeburgstrasse 100,
04103 Leipzig
Tel.: 0341 - 594 984 91, Fax: -92
Mail: info@visita-leipzig.de

 Logo: Visita Leipzig

Leipziger Gästeführerzentrale Eva Graf

Leipziger Gästeführerzentrale Eva Graf

Ausführliche und fachkundige Schilderungen über Leipzig erhalten Sie von Eva Graf, Fremdenführerin mit Lizenz. Sie bietet Ihnen viel persönliches Engagement in Organisation, bei Reiseleitung und Erarbeitung von Touren. Auf den Spuren Martin Luthers und Johann Sebastian Bachs erfahren Sie alles über Musik, Architektur oder Literatur im sächsisch-thüringischen Raum.

Terminabsprache auch kurzfristig per Telefon oder Fax:

0341-8613408

Leipziger Gästeführerzentrale Eva Graf
Schweizerbogen 32
04289 Leipzig

Foto: Eva Graf

mittenrein reisen

Es gibt viel zu erleben in Leipzig, Halle und Umgebung. Die schönsten Ausflugziele, die am besten mit Bus&Bahn zu erreichen sind, wurden mit dem mittenrein reisen-Gütesiegel ausgezeichnet. Hier erhalten Bahnfahrer beim Eintritt attraktive Rabatte oder andere besondere Vorteile.

Wer in Auerbachs Keller richtig ins teuflische Flair eintauchen möchte, sollte die historischen Räume während unserer Besichtigungen erleben. Mit dem Sachsen-Ticket fahren Sie bequem und günstig nach Leipzig.

Bonus für Bahnfahrer:

Gratis Führung täglich um 11:30 Uhr und um 15 Uhr. Bitte vorher anmelden! Nach der Führung besteht die Möglichkeit auf Selbstzahlerbasis im Großen Keller zu speisen. Der Bonus-Coupon ist für bis zu 2 Personen gültig.

PDF-Coupon Download

http://www.bahn.de/regional/view/index.shtml

Leipziger Notenspur / Notenrad

Leipziger Notenspur – Wo die Musikgenies Nachbarn waren

Leipzig weist eine weltweit einmalige Dichte original erhaltener Wirkungsstätten berühmter Komponisten auf. Vielen dieser Komponisten können Sie auf der Leipziger Notenspur begegnen, z. B. J. S. Bach, F. Mendelssohn Bartholdy, R. Schumann, R. Wagner und E. Grieg. Die Leipziger Notenspur verbindet auf 5 km die wichtigsten Originalschauplätze im Zentrum der Stadt miteinander. So entsteht eine faszinierende Verbindung zwischen Stadterkundung und Musikerlebnis.

Das Wegeleitsystem besteht aus in den Boden eingelassenen geschwungenen Edelstahlintarsien, die den Weg von Station zu Station markieren. Durch ein ergänzendes Audioleitsystem kann man Hörszenen und Musikbeispiele abrufen (App, Telefon oder Download von Homepage).

Leipziger Notenrad – Die Musikstadt erfahren

Im Planungsstadium befindet sich das Leipziger Notenrad, eine rund 40 km lange Radroute, die musikgeschichtlich interessante Orte außerhalb der Innenstadt erschließt. Die Route ist nicht nur für Musikliebhaber interessant. Naturfreunde und Radenthusiasten kommen ebenso auf ihre Kosten.

Ritterstraße 12/201
04109 Leipzig

Telefon 0341/ 97 337 41

http://www.notenspur-leipzig.de/

Hausprospekt - Auerbachs Keller Leipzig

Goethe war hier, weil man schon lange vor seiner Zeit zu sagen pflegte:

„Wer nach Leipzig zur Messe gereist,
Ohne auf Auerbachs Hof zu gehen,
Der schweige still, denn das beweist:
Er hat Leipzig nicht gesehn.“

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.