Literarisches Mittagessen

24.03.2019 | 11:00

Sonntag, den 24.03.2019, ab 11:00 Uhr

Der Tisch in Auerbachs Keller, aus dem die erlesenen Weine fließen, hat Gäste seit dem Erscheinen von Goethes »Faust« im Jahre 1808 unaufhaltsam zu Fragen nach dessen Existenz oder Verbleib angeregt. Dieses verführerische Möbelstück hat – horribile dictu! – niemals in Auerbachs Keller gestanden. Goethe kannte es aus dem Faust-Buch und hat es hier hineingedichtet. Der unbekannte Erzähler hatte 1589 angegeben, dass Faust in Erfurt, im Hause des Stadtjunkers Wolf von Tennstedt in der Schlösserstraße, jedem der Anwesenden »aus dem dürren Tischblate / gleich als aus vier Fassen / was vor ein Wein er fordert« ausgeschenkt hat.

Nach dem literarischen Ohrenschmaus genießen Sie im Großen Keller einen deftig-sächsischen Schmorbraten mit hausgemachtem Kraut und Kartoffelklößen oder einen Gänsebraten.

Inklusivpreis mit Schmorbraten pro Person 25,00 €

 

Sichern Sie sich noch heute Ihre Plätze, denn die Anzahl ist begrenzt.

Buchbar unter:
Auerbachs Keller Leipzig

Wir wünschen Ihnen schon heute einen angenehmen Aufenthalt und viel Vergnügen!

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.